69. Jahrgang

Auktionsberichte

87. Feuser-Auktion: 400 Jahre bayerische Postgeschichte


24.03.2018 | Der Stuttgarter Auktionator Peter Feuser versteigert am 11. Mai 2018 die Sammlung "Bayern Postgeschichte" von Friedrich Petz, die der am 25. August 2017 verstorbene Philatelist, Prüfer und Kenner dieses The­mas über Jahrzehnte zusammengetragen hat. Das Lebenswerk des passionierten Sammlers wollte Feuser nicht trennen und über mehrere Auk­tionen anbieten. Stattdessen kommt die Ausnahme-Kollektion an einem Tag unter den Hammer. Ein hochwertiger Sonderkatalog mit weit über 900 Losen gibt einen beeindruckenden Überblick.


Hochkarätige Seltenheiten

Im Vorwort des Sonderkataloges schreibt Peter Feuser über den Samm­ler Frie­drich Pietz und seine Leiden­schaft:

"Friedrich Pietz wurde am 8.6.1938 in Bamberg geboren, und bereits in der Nachkriegszeit war sein Interesse für die Philatelie geweckt: Mit amerikanischen Besatzungssoldaten betrieben er und seine Freunde einen lebhaften Tausch­handel mit Marken des Dritten Reiches. Später sammelte er u. a. Alt-Baden, R-Briefe aller Epochen oder et­wa die Aus­gaben Bedeutende Deut­sche/Prä­siden­ten des Deutschen Reiches in allen Fa­cetten.

Der Lebensmittelpunkt seiner Familie wurde Nürnberg. Zu seinem Lieb­lings­gebiet, der Vorphilatelie von Ba­yern, kam er durch die Ausstellung 'Der Brief', die 1961 in Nürnberg veranstaltet wurde. Unsere gemeinsamen Lehr­meister wa­ren Hans-Wolfgang Krauß (Coburg) und Werner Münzberg, we­sentliche Im­pulse erhielt er auch von Dr. Hopf (Nürn­berg). Im Laufe der Jahr­zehnte entstand eine der bedeutendsten Sammlungen der bayerischen Post­geschichte bis 1850. Für dieses Sam­melgebiet wurde er auch Prüfer im BPP.

Friedrich Pietz wurde für seine Samm­lungen und Publikationen vielfach ausgezeichnet. Über die bayerischen Post­orte verfasste er ein beachtliches Hand­buch, das er im Loseblattsystem selbst herausgab. Der DASV verlieh ihm u. a. die SAVO-Plakette. Auf Aus­stellun­gen erhielten seine Sammlungen hohe Auszeich­nungen. Er war fast 50 Jahre Mitglied im Freundeskreis Alt­bayern, im Bamberger Brief­markenverein sogar 60 Jahre. Unserem privaten Kubacher Phil­atelistenclub von 1982, zu dessen Gründungsmit­glie­dern auch der Auk­tionator und Jo­hann Ulrich Schmitt zähl­ten, gehörte er Jahrzehnte an und hatte die Funktion des Schatz­meisters. Bei den postgeschichtlichen Seminaren in St. Pölten war er ständiger Gast und Referent. Noch wenige Wo­chen vor seinem Tod hielt er dort einen Vortrag über die Postverhältnisse zwischen Bayern und Frankreich und bearbeitete Prüfsendun­gen. Für alle Fragen hatte er immer ein offenes Ohr und er­wies sich als stets hilfsbereit.

Unser Vorphilatelie-Handbuch Feu­ser/ Münz­berg begleitete er über viele Jahre und hatte die Schlussredaktion für Bayern inne. Im Übrigen übernahm er das Lektorat für das gesamte Werk und bewältigte diese Mammutaufgabe mit großem Interesse und noch größerer Energie. Unser Verlag ist Friedrich Pietz zu großem Dank verpflichtet.

Friedrich Pietz starb am 25.8.2017 in Nürnberg im achtzigsten Lebensjahr. Wir beklagen den Verlust eines herausragenden Philatelisten und Postge­schicht­lers und den eines liebenswerten Zeitgenossen."

Peter Feuser hat Friedrich Pietz mit dem Sonderkatalog ein philatelistisches Denk­mal ge­setzt, und jedem postgeschichtlich In­teressierten ist er zu empfehlen, zumal er fachlich wertvolle Beschrei­bun­gen und Einführungen zu den verschiedenen Zeitphasen der Post in Ba­yern seit der frühesten Botenpost enthält. Dabei hat Pietz nicht versucht, "komplett" zu wer­den, sofern das bei einem postgeschichtlichen Ansatz über­haupt möglich ist. Sein Ziel war, alle postgeschichtlichen Aspekte mit qualitativ hoch­wertigen Stücken zu belegen. Schwer­punkte waren u. a. die Fahrpost und die Feldpost. Seine Liebe galt auch den Postformularen. Seine Sammlung enthält zahllose hochkarätige Seltenhei­ten und Unikate.
Der komplette Katalog kann im PDF-Format von der Homepage www.feu ser-auktionen.de heruntergeladen werden.


» www.feuser-auktionen.de

» Zurück zur übersicht
 « | | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | | » 

Auktionskalender

DatumAuktion
30.06.2018 Therese-Weiser-Auktion
[mehr]
03.07.2018
bis
07.07.2018
Felzmann-Auktion
[mehr]



Veranstaltungskalender

DatumVeranstaltung
24.06.2018 "Börde Phila“-Groß­tauschtag mit Ausstellung "Offene Klas­se"
53909 Zülpich/Franken Gymnasium, ... [mehr]
24.06.2018 Großtausch­tag
44369 Dortmund/Städ­ti­sche ... [mehr]
24.06.2018 Tausch­­tag
52066 Aachen-Burtscheid/Men­sa der ... [mehr]
24.06.2018 Tausch­tag
14532 Kleinmachnow/Freizeitstätte Toni ... [mehr]
24.06.2018 Tausch­treff
50825 Köln-Ehrenfeld/Bürgerzentrum ... [mehr]